IMPRESSUM

KONTAKT

LOGIN

GRÜNE FEE

"Grossraum", BDA Galerie, Berlin, 2018

zusammen mit Sonya Schönberger,

kuratiert von Jens Brinkmann

 

Ausstellungstext:

 

Die BDA Galerie des Bundes Deutscher Architekten BDA, Landesverband Berlin lädt zum Auftakt ihrer neuen Reihe #2LABORE am Donnerstag, den 7. Juni 2018 um 19 Uhr zur Eröffnung der Ausstellung GROSSRAUM ein. Die Ausstellung der beiden Künstler Sonya Schönberger und Daniel Janik präsentiert zwei künstlerisch diametrale Arbeitsansätze im direkten Nebeneinander: Der Frage nach dem Einfluss der Architektur auf den sozialen Raum am Beispiel Neu-Hohenschönhausens wird die Untersuchung des Realraums durch seine Verdichtung entgegen gesetzt.

 

Die Reihe #2LABORE ist ein neuer Beitrag der BDA Galerie zur Frage der vielschichtigen Komplexität des architektonischen Raums in seiner kulturellen, philosophischen, filmischen oder künstlerischen Ausprägung. Angeregt durch die räumlichen Gegebenheiten der BDA Galerie – zwei Räume unterschiedlicher Proportion und Qualitäten – soll ein Thema aus zwei Perspektiven eines oder maximal zweier Verfasser diskursiv und räumlich in Szene gesetzt werden.

 

Für die Ausstellung GROSSRAUM entwickelt Daniel Janik eine raumgreifende Fotoarbeit, die sich mit dem Spiritismus zur Zeit der Elektrifizierung Anfang des 20. Jahrhunderts beschäftigt, dem auch höchst rationale Denker wie Arthur Conan Doyle verfallen waren. Dabei wird der gegebene Raum so verdichtet, dass man ihm ein Drittel seines Volumens nimmt. Der Fluchtpunkt des Betrachters ist verkürzt. Der Versuch ersetzt die klassische Definition von Raum durch künstlerische Raumgröße.

 

Technische Angaben:

 

120 C-Prints hinter Antireflexglas,

Holzrahmenkonstruktion, Wandmontage

 

h330cm x b370cm x t240cm

 

INHALTLICHE BESCHREIBUNG FOLGT...